Lebenshilfe Hartberg
Lebenshilfe Hartberg

Verein

Interessenvertretung für Menschen mit intellektuellen Behinderungen

Die Lebenshilfe Hartberg wurde im Jahr 1985 als Interessenvertretung für Menschen mit intellektuellen Behinderungen und deren Angehörige gegründet. Seit der Gründung hat sich aus einer Elterninitiative eine Organisation mit klaren Abläufen und Strukturen herausgebildet. Der Verein hat es sich  zur Aufgabe gemacht, sich engagiert für die Verwirklichung einer inklusiven Gesellschaft auf Grundlage der UN-Behindertenrechtskonvention einzusetzen und  Beschäftigungs- und Wohnmöglichkeiten in unterschiedlichsten Formen für Menschen mit Behinderungen in der Region zu schaffen.

Mit 1.7.2015 wurden die betrieblichen Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen, die im Rahmen des Steiermärkischen Behindertengesetzes angeboten werden, in eine gemeinnützige SozialbetriebsGmbH ausgegliedert. Der Verein ist 100-prozentiger Eigentümer dieser gemeinnützigen GmbH.

Der Verein untersteht einem ehrenamtlichen Vorstand, der von der Generalversammlung als oberstes Organ jeweils für drei Jahre gewählt wird.

Obfrau: Heidrun Notbauer

Stv.: Werner Franz

Kassier: Dr. Johann Wagner

Stv.: Alois Gotthard

Schriftführer: Johann Gibiser

Stv.: Mag. Dr. Wolfgang Dolesch